Powernapping

Powernapping

 

 

Powernapping - Das kurze Schläfchen zwischendurch

 

Powernapping_Studentin

Das Powernapping, also ein kleines Nickerchen von ca. 20-30 Minuten, gewinnt zunehmend an Beliebtheit im stressigen Alltag. Und das zu Recht: Studien haben bewiesen, dass die Wirkung eines kurzen Schläfchens zwischendurch alles andere als einschläfernd ist. Powernapping fördert die Konzentration!
Gerade um die Mittagszeit kämpfen die meisten Menschen mit mangelnder Konzentration und Müdigkeit. Dieses Verhalten ist im menschlichen Biorhythmus verankert und lässt sich nicht durch nächtlichen Schlafmangel erklären. Schon unsere Vorfahren genossen ein kleines Nickerchen, wenn sie um die Mittagszeit die Erschöpfung plagte.

 

Vorteile von Powernapping

 

Powernapping hat nur Vorteile:
Wer unter Mittagsmüdigkeit leidet, kann am Tag ein kurzes Nickerchen einlegen. Dieses wirkt auf natürliche Art wie ein Aufputschmittel und fördert die Konzentration. Beim Powernapping gibt es keine Nebenwirkungen und die Effektivität ist nachweisbar: Die US-amerikanische Luft- und Raumfahrtbehörde Nasa hat in einer Untersuchung belegt, dass die Aufmerksamkeit nach einem Nickerchen um 100% steigt.

 

Das Nickerchen zwischendurch wurde in zahlreichen weiteren Studien untersucht. Folgende Erkenntnisse sind sicher:

  • Es wirkt sich positiv auf das Kurzzeitgedächtnis aus.
  • Es steigert die Leistung.
  • Es reduziert das Gewicht: Müde Menschen haben einen größeren Appetit auf fette und süße Lebensmittel.
  • Es schützt vor Herzkrankheiten: Wenn Sie drei Mal wöchentlich mittags eine halbe Stunde schlafen, können Sie Ihr Herzinfarktrisiko um 37 Prozent senken.
  • Es macht gute Laune: Wer wenig geschlafen hat, ist schnell gereizt. Ein Schläfchen steigert die Konzentration von Serotonin im Blut, einem Hormon, das die Stimmung hebt.
  • Es beugt Erschöpfungszuständen vor.

 

Wie funktioniert Powernapping:

 

Finde eine bequeme Position, minimiere den Geräuschpegel deiner Umgebung und schließe die Augen. Es ist nicht nötig, dabei zu liegen. Im Gegenteil: Bett oder Sofa verführen dich nur dazu, zu lange zu schlafen. Das Powernapping sollte 20 - 30 Minuten dauern. Schläfst du länger ein, kann aus deinem Kurz- ein Tiefschlaf werden. Wenn du dann geweckt wirst, fühlst du dich gereizt, verwirrt und eher müder als erholter, da dein Blutdruck bei längerem Schlaf sinkt und dein Körper sich auf eine längere Schlafphase einstellt.
Übrigens: die optimale Zeit für Powernapping ist zwischen 13 und 14 Uhr. Am besten nach dem Essen, da dein Körper dann seine ganze Energie auf die Verdauung konzentrieren kann.

Um die positive Wirkung des Powernappings zu spüren, solltest du wirklich schlafen und nicht nur die Augen schließen. Auf Anhieb einzuschlafen und zu entspannen ist für einige allerdings gar nicht so einfach. Mittels verschiedener Einschlaftechniken kannst du es jedoch lernen und schnell erste Erfolge verspüren. Beispielsweise kann dir die progressiven Muskelentspannung beim Einschlafen helfen. Das ist eine Art Training zur Tiefenentspannung, das sich einfach in den Alltag integrieren lässt. Schau dir dazu einfach ein paar Videos auf YouTube o.ä. an. Falls du autogenes Training oder Yoga beherrschst, kannst du es auch damit probieren.

Tipp: solltest du keinen Wecker zur Hand haben, der dich rechtzeitig vor der Tiefschlafphase aufweckt, dann nimm einfach einen Schlüsselbund in die Hand. Sobal du in den Tiefschlaf übergehst, entspannen sich deine Muskeln, der Schlüsselbund fällt dir aus der Hand und du wirst vom Klirren wieder geweckt.

 

Powernapping - vorher Kaffee trinken

 

Zum Schluss noch ein kleiner Tipp für die Kaffeetrinker unter euch: Einen Espresso oder Kaffee vor dem Nickerchen zu trinken klingt erstmal unlogisch, richtig? Tatsächlich kann man mit dieser Vorgehensweise jedoch die Vorteile von Kaffee mit denen des Powernappings kombinieren. Das Koffein entfaltet seine Wirkung erst nach ca. 30 Minuten, also genau dann, wenn du aus deinem Kurzschlaf wieder erwachst. Somit kannst du erholt und konzentriert in die zweite Tageshälfte starten und bekommst gleichzeitig noch einen kleinen Energiekick vom anregenden Koffein.